Tag 40

Unser letzter Tag!
Da nix mehr zu tun war haben wir frei bekommen. Da konnten wir endlich nochmal ans Meer. Danke Hagen, dass wir das Auto bekommen durften. Ohne wär’s ne lustige Irrfahrt mit dem Bus geworden.

 

 

Wir waren also am “Jeongdong-Simgok Badabuchaegil

Das ist ein knapp 3 km langer Pfad direkt am Meer entlang. Herrlich entspannend. …wenn man nicht alle 200 Meter mit Musik beschallt werden würden! 😉
Der Beginn des Pfades ist am Sun-Cruise Hotel. Ein recht imposantes Gehäuse…

 

Nun gut. Jetzt gings über zig Stufen runter ans Meer. Ähhhh, die müssen wir auch zurück. Egal!

Aber als wir unten angekommen waren entschädigte das Alles!!!

Zwischendurch waren da immer solche Wachtürme. Stand auch was von Militär dran. Darin waren “vorgegaukelte” Soldaten. Warum auch immer.

Trepp auf Trepp ab gings weiter.

Am Ende ein Hafen mit Leuchtturm. Und einmal zurück bitte.

Und die ganzen Treppen wieder rauf.

Zwischendurch immer “Beschallung Inkognito”…

Ein brüllender Stein! 😉

Alles in Allem ein sehr zu empfehlender Ausflug. Also wenn jemand mal hier sein sollte… 😉