Tag 39

Wir hatten gefragt, ob es irgendwie möglich ist, an Karten der Abschluss-Zeremonie ranzukommen. Wir hatten uns natürlich gar keine Chancen ausgemacht. Gegen 18:00 Uhr hieß es dann: wollt ihr gehen!?
Wahnsinn!!! Vieeeelen Dank Hagen!

Wir hatten Karten! Also schnell warm angezogen und los. Wir sind natürlich erstmal in den falsche Eingang, und so kamen wir noch in den Genuss die Wahl zwischen Rot-, Weißwein oder Sekt zu haben.

Aber falscher Eingang halt! Macht nix. Nun wurden wir zu unserem Platz geführt. Auch nicht schlecht, da windgeschützt. Es war zum Ende hin auch so bitterkalt.

Nun folgte etwas, was ich zumindest weder in Worte noch in Bilder fassen kann. Habe aber trotzdem welche gemacht. Ich stelle das mal hier so hin. Viel Spaß.

Das Beste war, dass wir nun wissen, das mit den Drohnen war kein Trick! Das war echt! Wir haben es mit eigenen Augen gesehen.

Ohne Worte. Ich bin immer noch platt, wie man so etwas herrliches mit Licht und Menschen hinbekommen kann.
Seelig und total durchgefrohrn sind wir dann nach Hause gefahrn.

Heute früh war dann irgendwie alle anders. Abbauen, Umbauen, Wegbauen, usw..

Das ganze IBC glich einem Ameisenhaufen im Umbau.

Auch das Leitungs-“Wesen” 😉 zog mit Hut und Technik in ein anderes Büro.

Im IBC beobachtet, …der Stuhlgang! 😉

Unser Medallienspiegel ist nun komplett.

Wir sind fertig. zumindest im IBC ist für Tim und mich die Arbeit erledigt. Mit einem weinenden Auge haben wir uns von den Kollegen verabschiedet. Morgen ist noch ein Tag frei. Mal sehen was er bringt.

2 Antworten auf „Tag 39“

  1. Sehr schön Deine Bilder, danke. Aber warum wird das alles schon zerpflückt, es kommen doch noch die Parolympics ? Euch noch einen schönen freien Tag und dann einen guten Heimflug. Fliegt Ihr wieder über München?

    1. Ja, die Paras kommen noch. Die sind aber nicht so groß im Umfang der Übertragung. Manche Sender übertragen die sogar überhaupt nicht. Weggebaut wir vieles, was nur für Olympia gemietet war. Kostet ja n Haufen Kohle.
      Danke. Ich freu mich jetzt nach Hause zu kommen. Wir fliegen rückzu über Frankfurt. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.