Matthias und Mathias auf Abwegen

Am Sonntag nutzten Matthias und Mathias (also Mathias Miertschin und ich 😉) die freie Zeit um die Gegend um das Olympic Stadium ein wenig zu erkunden. Dort findet man nicht nur “Hochglanzecken” und die will ich euch auch nicht vorenthalten.

Eine wirklich tolle Entdeckung war auch die “K Food Mall”. Dort gibt es im Eingangsbereich einen informativen Rundgang durch die koreanische Küche und Lebensmittelkunde. Natürlich auch mit dem allgegenwärtigen “Plastikessen” welches man sehr viel in Auslagen und Schaufenstern der Restaurants findet.

Im Anschluss ist dann eine große Halle in der rundherum lauter Garküchen aufgebaut waren, die ihre Spezialitäten anboten. Dort habe ich die koreanische Küche gefunden, auf die ich gehofft habe. Sehr lecker und preiswert. Das wird definitiv nicht mein letzter Besuch dort gewesen sein!

Korea gilt als eines der sichersten Länder der Welt. Die Polizei nimmt hier wirklich eher die Rolle des Freundes ein.

Und wieder geht ein interessanter und ereignisreicher Tag zu Ende. Es wird Zeit für das obligatorische Feierabendbier mit den Kollegen.

Eine Antwort auf „Matthias und Mathias auf Abwegen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.