Freier Tag 1

Heute hatten wir noch einen Tag frei, quasi um uns an die Zeitverschiebung zu gewöhnen. Der Frühstücksraum ähnelte einer Kantine, aber das Essen hat uns doch positiv überrascht.

Aaaaaaber nix faul! Wir waren unterwegs, …zu Fuß! …und haben nebenbei ein paar Caches gehoben. Leider sind die Koreaner scheinbar nicht so “Geocaching-begeistert”.
Unterwegs sind natürlich auch ein paar Eindrücke dazu gekommen.

…das sollten mal die olympischen Ringe werden?!? 😉

 

Das ist ein Snowpark. Links zu sehen die neue olympische Snowboard-Bahn mit Halfpipe.

Sehr lustige Häuser gibt es hier. Alle blinken wie verrückt.

4 Antworten auf „Freier Tag 1“

  1. Sehr schöne Bilder! Das Frühstück sieht sehr gesund aus (nichts mit Nutella 😉 ) Viel Spaß euch und einen schönen ersten Arbeitstag morgen. Liebe Grüße, Julia

  2. Hallihallo, das ist ja schon eine verrückte Welt, so weit weg und doch sooo nah. Viele schöne nie vergessene Eindrücke und Erlebnisse .
    Bis bald
    Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.